Screencasts leicht gemacht mit Screeny

Standard

Screencasts sind eine praktische Sache. Spätestens seit Quicktime X in Snow Leopard ist diese Funktion vielen Usern bekannt. Der Entwickler Drew Wilson hat sich zum Ziel gesetzt, den Workflow beim Erstellen eines Screencasts erheblich zu vereinfachen. Mit der App namens Screeny scheint ihm das gelunden zu sein.

Screeny bietet gegenüber Quicktime einige Vorteile:

  • extrem einfache Bedienung
  • Wahl des aufzuzeichnenden Beriches schon vor der Aufnahme
  • Aufnahme von bis zu 60 Bildern / Sekunde (deutlich mehr als Quicktime)
  • direkter Upload zu Cloud App

Vergleicht man den Preis der App mit Konkurrenzprodukten wie zB Screenium so stellt sich Screeny als echtes Schnäppchen heraus. Die App ist um EUR 11,99 im Mac App Store erhätlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s